KODA-Wahl 2021

Sie organisieren die Wahl und klären offene Fragen: Die Wahlvorsände

Bis Mitte März (am 15. im Bistum Essen und am 26. in den anderen Bistümern) müssen den Wahlvorständen die Wahlvorschläge eingereicht sein. Aus jedem (Erz-)Bistum werden drei Mitglieder in die Regional-KODA NW gewählt. 

Wählbar sind die Mitarbeiter im Sinne von § 3 MAVO, die am Wahltag (§ 9 Abs. 4 Satz 3 Wahlordnung) das 18. Lebensjahr vollendet haben, mindestens seit einem Jahr in einem kirchlichen Arbeitsverhältnis stehen und bei denen Abs. 4 Unterabs. 2 ihrer Wahlberechtigung nicht entgegensteht. (KODA-Ordnung Nordrhein-Westfalen § 5 Abs. 3)

In den letzten Tagen haben die diözesanen Wahlvorstände die vorläufigen Wählerverzeichnisse zur Kontrolle in die Einrichtungen geschickt. Jede und jeder Wahlberechtigte ist aufgefordert, den Eintrag im Wählerverzeichnis zu prüfen und ggfl. berichtigen zu lassen.

Gleichzeitig ist allen Wahlberechtigten Gelegenheit gegeben, Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl der Vertreterinnen der Mitarbeiterinnen in der Regional-KODA vorzuschlagen.

Der diözesanen Wahlvorstand zur Vorbereitung und Durchführung der Wahl der Mitarbeitendenvertretenden für die neue Amts­periode hat sich am 28.08.2020  konstituiert:

Seite 1 von 2

Suchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.