Mitarbeiterseite
Vermittlungsspruch zur sachgrundlosen Befristung abgelehnt

Die Mitarbeiterseite hatte beantragt, sachgrundlose Befristungen in der KAVO auszuschließen. Nachdem es aufgrund der Ablehnung der Dienstgeberseite zu keiner Einigung kam, wurde auf Antrag der Mitarbeiterseite der Vermittlungsausschuss angerufen.Der Vermittlungsspruch erhielt in der Sitzung der Regional-KODA am 4. Juli nicht die erforderliche 2/3-Mehrheit.

Der Spruch sah vor, dass nur noch maximal 5 % der Arbeitsverträge in einer Einrichtung sachgrundlos befristet sein dürfen; zurzeit liegt der Anteil häufig deutlich darüber.

Während die Mitarbeiterseite dem Vorschlag mehrheitlich zustimmte, lehnte ihn die Dienstgeberseite mehrheitlich ab. Die Kommission hat daraufhin mit den Stimmen der Mitarbeiterseite die erneute Anrufung des Vermittlungsausschusses beschlossen, der nun eine ersetzende Entscheidung treffen kann.

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Link zur Internetseite des Bistums Aachen
mehr...

mehr...

mehr...

mehr...

Link zum Jobportal des Erzbistums Paderborn
mehr...

Zentral-KODA
mehr...